Zwischenfall auf der Schulreise: 13 Primarschüler im Spital , © Rogério Martins
  • Info

Zwischenfall auf der Schulreise: 13 Primarschüler im Spital

13 Primarschüler im Baselbiet wegen allergischer Reaktion im Spital.

28.05.2024

Am Dienstag kam es während eines Schulausflugs einer Primarschulklasse in Rünenberg im Baselbiet zu einem Zwischenfall, bei dem mehrere Kinder mit einer unbekannten Substanz in Kontakt kamen und in der Folge allergische Reaktionen zeigten. Nach der Erstversorgung vor Ort wurden 13 Kinder in verschiedene Spitäler gebracht, wie die Baselbieter Polizei schreibt.

Die Kinder kamen offenbar mit einer unbekannten Substanz in Kontakt. In der Folge traten bei mehreren Kindern Haut- und Augenreizungen sowie Atembeschwerden auf.

Drei Kinder wurden zur weiteren Abklärung mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Zehn weitere Kinder wurden nach der Erstversorgung vor Ort zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Alle Kinder sind zwischen neun und elf Jahre alt.
Was genau die allergische Reaktion bei den Kindern ausgelöst hat, ist noch nicht vollständig geklärt, wie die Polizei weiter schreibt. Die gezeigten Symptome sowie weitere Untersuchungen der Einsatzkräfte lassen aber den Schluss zu, dass die allergische Reaktion mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einen direkten Kontakt mit einem Eichen-Prozessionsspinner zurückzuführen ist.

News Radio Basilisk
00:00
03:57