Logo Radio Basilisk

Radio Basilisk

Do höre Sie's

Fussball total – Do höre Sie’s – jeden Samstag ab 13.00 Uhr

Stephan Gutknecht und Stefan Plattner sind Ihr Penalty-Team und in Sachen Fussball, vor allem FCB, immer bestens informiert. Rot-Blau pur – ob Super-League, Schweizer Cup oder Europa League – es geht rund in der Basilisk-Fussball-Show. Dabei werden Experten, Spieler und Fans interviewt, es wird gefachsimpelt und gelacht. Penalty verspricht mit jeder Menge Spass und Infos rund um den FCB eine unterhaltsame, sportliche Stunde am Samstag.

Das Penalty Team erreichen

Bernhard Burgener im grossen Abschieds-Interview

Nach 4 Jahren tritt der FCB-Präsident ab. Bernhard Burgener erzählt, dass er trotz den Fan-Demos und Unruhen immer ruhig geblieben ist und was er mit dem geschenkten Trikot von Neu-Eigentümer David Degen vor hat. Der 64-Jährige will auch in der neuen Saison als Fan wieder im Stadion sitzen. 

 

Der neue FCB-VR Johannes Barth sang mit der "Striggedde"

7 Personen sitzen im zukünftigen Verwaltungsrat des FC Basel. Der bekannteste neben David Degen ist Christian Gross. Mit Johannes Barth nimmt auch ein Basler Privatbankier Einsitz, der in der Fasnachtsszene bekannt ist und für den Schnitzelbangg "Striggedde" sang. Dort entstand sein prägendstes FCB-Erlebnis. 

Ein Commitment zur Stadt und zum Club

David Degen wird der neue starke Mann beim FC Basel. Zum neuen Führungsgremium gehört auch der Basler Privatbankier Johannes Barth. Der 50-Jährige bezeichnet Degen als einen alten Freund. Beim FCB möchte Barth etwas bewegen, so dass der Club wieder erfolgreiche Zeiten erleben kann. FCB-Reporter Stephan Gutknecht hat mit Johannes Barth über seine Motivation gesprochen.

David Degen übernimmt die Aktien von Bernhard Burgener

David Degen übernimmt sämtliche Aktien von Bernhard Burgener und ist somit neuer FCB-Besitzer. Bernhard Burgener wird die laufende Saison 2020/2021 noch zu Ende führen. FCB-Reporter Nico Stauffer über die Medienkonferenz und die Auswirkungen vom Besitzerwechsel beim FCB.

Auf der Suche nach Argumenten

Patrick Rahmen hat als FCB-Trainer bisher eine gute Bilanz. Bis Ende Saison will er Argumente sammeln, um das Team auch in Zukunft betreuen zu können. Der Basilisk Penalty spricht mit Spieler, Fans und dem Trainer selber über seine Arbeit. Insbesondere von den Fans wird Rahmens Arbeit hoch eingeschätzt.

Danique Stein: Rekordspielerin übernimmt bei den FCB-Frauen

Mit 106 Spielen für die FCB-Frauen ist Danique Stein (30) aus Basel die Rekordhalterin - quasi der Massimo Ceccaroni (452 FCB-Spiele) der rotblauen Frauen. Danique Stein schmunzelt und sagt, sie wolle sich nicht mit ihm vergleichen, auch weil sie mehr Tore als er geschossen habe. Und schliesslich ist sie ab dem Sommer auch Trainerin des Super League-Teams. 

Fabian Frei im 400-Spiele Quiz

Der 32-jährige Mittelfeldspieler Fabian Frei spielt Quiz mit Basilisk. Nach seinem 400. Spiel für den FC Basel muss er aus dem Basilisk-Archiv eigene Aussagen erkennen. Zum Beispiel: "Wenn man scheisse ist, ist man scheisse." Nach welchem Spiel hat Fabian Frei wohl diese Worte gewählt?

 

Rahmen übernimmt beim FCB

Der 52-jährige Basler Patrick Rahmen übernimmt beim FC Basel das Traineramt bis zum Saisonende. Seine Ziele, seine Ideen und seine Vorfreude im Basilisk Penalty. Ausserdem: FCB-CEO Roland Heri erklärt die Entlassung von Ciriaco Sforza.

Ystoo gewinnt an Vertrauen in David Degen

David Degen erzählt in einem Interview mit der Basler Zeitung, wie er sich sein Engagement beim FC Basel vorstellt, falls er den Club doch noch übernehmen kann. Er spricht von Aktien für die Fans, von einem breit abgestütztem Team aus der Region und von 16 Millionen, die er zusammengekratzt habe und "All-in" gegangen sei. Durch das öffentliche Auftreten, sei nun etwas mehr Vertrauen in David Degen entstanden, sagt Tobias Adler von der Fanbewegeung "Ystoo füre FCB". 

 

Wegen Unruhen: Fussballer spielen weniger gut

Wenn es bei einem Fussballclub Unruhen gibt in der Führung, wie beim FC Basel, dann spüren das auch die Spieler. Ihre Leistung wird beeinträchtigt. Das sagt Nicolas Hunziker (25) aus Erfahrung. Er war bei den Grasshoppers Zürich (GC) im Kader, als dort das Chaos ausbrach. Er schildert, wie jeder nur noch für sich selber schaute und die Mannschaft auseinanderfiel. 

 

FCB-Rechnung 2020: Kosten gesenkt - Transfereinnahmen gesteigert

Der FC Basel hat im 2020 einen kleinen Gewinn erwirtschaftet. Besitzer Bernhard Burgener erklärte an der Präsentation der Geschäftszahlen, dass es dem Club gut gehe. Dank hohen Transfereinnahmen und gesenkten Personalkosten konnte eine positive Rechnung ausgewiesen werden.

FCB-Besitzer Burgener ist offen für Investoren

Heute hat der FC Basel die Geschäftszahlen vom Jahr 2020 präsentiert. Finanziell geht es dem Club gut. FCB-Besitzer Bernhard Burgener zeigt sich offen gegenüber Investoren, solange er die Kontrolle hat. Basilisk-Redaktor Stephan Gutknecht über mögliche Investoren und die finanzielle Situation vom FCB.

Profihafte Bedingungen am College

Der Baselbieter Nicolas Alt ist mit einem Sportstipendium in den USA am College und spielt Fussball. Er lebt in einer WG mit Teamkameraden, hat perfekte Trainingsbedingungen und erlebt Spiele vor Tausenden Zuschauern. Im Basilisk Penalty spricht der 20-Jährige über seine Erfahrungen.

Penalty Spezial: Die FCB-Fans und ihr Widerstand

"Zyt zum Goo" und Zyt zum Koo". Unter diesen beiden Slogans manifestiert sich der Widerstand eines grossen Teils der FCB-Fans gegen die Clubführung rund um VR-Präsident und Besitzer Bernhard Burgener. An einer bewilligten Demonstration kamen am Samstag 13. März 2021 trotz der Pandemie über 4'000 Fans vor dem Joggeli-Stadion zusammen. Es blieb friedlich.

Im Basilisk erzählen Fans ausführlich von den Ängsten um ihren Club, warum sie den Rücktritt von Bernhard Burgener feiern und wo sie Hoffnung haben.

FCB CEO Heri zum Widerstand der Fans

Der Widerstand der FCB Fans, die zahlreichen Aktionen und Sprechchöre gehen an der Clubführung nicht spurlos vorbei. FCB-CEO Roland Heri nimmt Stellung bei Basilisk in der Fussballsendung Penalty. Er sagt, man sei besorgt über die Entfremdung, man bekomme aber auch zahlreiche positive Reaktionen. Dies seien eher leiser Natur. Und es sei das oberste Ziel, den FC Basel sportlich und wirtschaftlich sicher in die Zukunft zu führen. Das sei die Pflicht des Verwaltungsrates. 

Stadion Genossenschaft erhält zu wenig Miete vom FCB

Am 15. März wird das "neue" Joggeli 20 Jahre alt. 2001 wurde der St. Jakob Park eröffnet mit dem Spiel zwischen dem FC Basel und Lausanne (0:0).

Die Stadion-Genossenschaft verwaltet das Joggeli. Präsident Andreas Kressler erklärt, dass der FCB zwar wieder pünktlich die Miete bezahle, dass durch die internationale Erfolglosigkeit des Clubs aber zu wenig Miete reinkommt, um ein Grossprojekt wie die Erneuerung der Fassade zu planen oder eine neue Plattform rund ums Stadion zu bauen. 

Lindner fühlt sich in Basel wohler als in Zürich

Heinz Lindner gehört zu den Besten beim FC Basel in dieser Saison. Der Goalie fühlt sich in Basel extrem wohl. Oft ist er in der Stadt anzutreffen. Diese Spaziergänge helfen dem 30-Jährigen auch, sich von der enttäuschenden sportlichen Situation abzulenken. 

Andere Shows & Rubriken