Logo Radio Basilisk

Radio Basilisk

Do höre Sie's

Unser Gesundheitstipp für Sie

Immer mittwochs, um 14.15 Uhr (Wiederholung samstags  10.45 Uhr) gibt Ihnen Basilisk praktische Tipps für Ihre Gesundheit. Im Gespräch mit Apothekerinnen und Apothekern geht es unter anderem um Insektenstiche, Impfungen, Antibiotika, Generika oder die Wirkung von Mönchspfeffer und Kurkuma. Fühlen Sie sich manchmal traurig, von innerer Unruhe gepackt oder wollten Sie immer schon einmal wissen, welche Gefahren in der «Badi» lauern und was man gegen Prüfungsangst machen kann. Ob Schulmedizin oder Homöopathie – wir sprechen die unterschiedlichsten Themen an, damit Sie «xund» und munter bleiben.

Zum Nachhören

Schlaf

Die meisten Leute schlafen etwa 8 Stunden pro Tag. Das ist auch gut so, denn unser Körper benötigt den Schlaf. Beim Schlafen passiert mehr, als man denkt. Im Basilisk Gesundheitstipp geben wir Ihnen nützliche Tipps rund um das Thema Schlafen.

Muttermale

Viele Leute haben Muttermale auf dem ganzen Körper verteilt. Es gibt aber auch berühmte Leute, die ein Muttermal als Markenzeichen getragen haben. Wie Muttermale entstehen und wann Sie diese beim Arzt zeigen sollten, hören Sie im heutigen Basilisk Gesundheitstipp.

Basilisk XUND

Stauballergie

Bei einer Allergie reagiert unser Körper sehr überempfindlich. Und eine allergische Reaktion kann es bei verschiedenen Dingen geben, wie zum Beispiel bei Staub. Dann brennen die Augen, der Körper juckt und die Nase läuft. Was Sie dagegen tun können, hören Sie im heutigen Basilisk Gesundheitstipp.

Schlafstörungen

Wer jede Nacht etwa acht Stunden schlafen kann, der lebt im Schnitt fünf Jahre länger. Ein tiefer und gesunder Schlaf ist sehr wichtig für die Gesundheit von uns allen. Leider gibt es jedoch verschiedene Arten von Schlafstörungen.

Magenbrennen

Wer sich immer wieder fragen muss, was er essen soll/kann oder nicht, der leidet eventuell an Magenbrennen. Gegen Magenbrennen gibt es verschiedene Behandlungsmethoden. Welche Methoden am sinnvollsten sind, erklärt Ihnen Luana Brügger im Basilisk Gesundheitstipp.

Magnesium

Typische Symptome von einem Mangel an Magnesium sind starke Krämpfe an den verschiedensten Muskeln. Magnesium ist ein Mineralstoff, den der Körper nicht selber produzieren kann. Deshalb muss man ihn einnehmen. Das kann in verschiedenen Formen sein.

Entspannen

Im Alltag hat man sehr rasch das Gefühl, dass man gestresst ist. Stress im Geschäft, Stress in der Beziehung oder mit der Familie. Darum ist es umso wichtiger, dass man sich immer wieder entspannen kann. Welche Mittel dabei helfen, erfahren Sie im Basilisk Gesundheitstipp.

Basilisk XUND

Bindehautentzündung

Wenn das Auge rot wird und es juckt, kann das ein Anzeichen einer Bindehautentzündung sein. Die Bindehaut ist eine Schleimhaut in der Augenhöhle. Wenn diese sich entzündet, kann das sehr unangenehm sein. Was gegen die Bindehautentzündung hilft, erfahrt Ihr im Basilisk Gesundheitstipp.

Starkes Schwitzen

Im Basilisk Gesundheitstipp kommen wir ins Schwitzen. Egal ob beim Training, wegen der Hitze oder wenn man aufgeregt ist; Einige Leute schwitzen mehr als andere. Weshalb das so ist, erklärt Euch Luana Brügger aus der Basilisk-Redaktion.

Basilisk XUND

Windpocken

Bei Windpocken entstehen zuerst rote Flecken, die jucken. Teilweise kann bei Kindern auch Fieber oder Unwohlsein auftreten. Noemi Leuenberger aus der Basilisk Redaktion erklärt im Basilisk Gesundheitstipp, wie Windpocken behandelt werden können.

Basilisk XUND

Fusspilz

Fusspilz ist eine der häufigsten Entzündungen, die bei Menschen auftreten kann. Fusspilz äussert sich durch Hautschuppen an den Füssen. Noemi Leuenberger aus der Basilisk-Redaktion erklärt, wie Fusspilz behandelt werden kann.

Basilisk XUND

Spagyrik

Ob mit Rückenschmerzen oder mit Kopfschmerzen, die Leute kommen mit ganz unterschiedlichen Beschwerden in die Apotheke. Im Basilisk «Xundheitstipp» sprechen wir über spagyrische Arzneimittel - also ein Arzneimittel, welches genau so zusammengemischt wird, dass es zu den Beschwerden der Patientin oder des Patienten passt.

Heuschnupfen

Im Frühling gibt es viele Leute, bei denen durch den Heuschnupfen die Nase ständig läuft und die Augen gereizt sind. Was man gegen Heuschnupfen unternehmen kann, weiss Luana Brügger aus der Basilisk-Redaktion.