Logo Radio Basilisk

Radio Basilisk

Do höre Sie's

Mit Basilisk die Basler Quartiere erleben

Lernen Sie mit Basilisk die Basler Quartiere neu kennen – wir bieten 2020 spannende Einblicke, geben Shopping-Tipps, stellen gastronomische Spezialitäten vor, erzählen Geschichten und Geschichte und tauchen mit Bewohnern ins Quartier-Leben ein.

St. Johann

Es geht weiter mit unserer Rubrik «s‘ Läbe im Quartier». Wir besuchen das Quartier St. Johann im Norden der Stadt und liefern spannende und überraschende Einblicke.

Grand Casino Basel Teil 1

Das Grand Casino Basel bezeichnet sich selbst auch als "Schweizer Las Vegas". Zum Grand Casino Basel gehört nebst dem Casino auch ein Hotel dazu. Basilisk spricht mit dem CEO Kai Läpple über lustige Situationen im Casino.

Grand Casino Basel Teil 2

Im Grand Casino Basel wurden schon sehr grosse Geldbeträge gewonnen. Basilisk spricht mit dem CEO vom Grand Casino Basel Kai Läpple über die Gewinnerinnen und Gewinner.

Vorstadtgesellschaft zur Mägd Teil 1

Bei der Johaniterbrücke gibt es eine Vorstadtgesellschaft zur Mägd. Basilisk spricht mit dem Meister der Vorstadtgesellschaft zur Mägd Christoph Nertz über deren Bedeutung.

Vorstadtgesellschaft zur Mägd Teil 2

Die Vorstadtgesellschaft zur Mägd gibt es bereits über 500 Jahre. Die Aufgaben der Vorstadtgesellschaft haben sich in dieser Zeit verändert.

Schiffsterminal Teil 1

Die Schweizerischen Rheinhäfen haben im St. Johann Quartier das Schiff-Terminal. Dieses dient den Passagieren der Personenschiffahrt als geschützter Ort, um von Board zu gehen und einfacher in die Stadt zu gelangen.

Schiffsterminal Teil 2

Beim Schiffsterminal im St. Johann Quartier starten die grossen Rheinschiffe ihre Kreuzfahrten. Basilisk spricht mit Simon Oberbeck von den Schweizerischen Rheinhäfen über die erlebnisreichen Kreuzfahrten.

Bahnhof St. Johann

Die erste Zugstrecke und der erste Bahnhof der Schweiz gab es im St. Johann-Quartier. Am 15. Juni 1844 rollte der erste Reisezug über Schweizer Boden. Heute ist der Bahnhof St. Johann einer von 6 Bahnhöfen auf Stadtboden, jedoch ist er verhältnismässig unsichtig. Das könnte sich jedoch mit der Realisierung des Herzstücks ändern.

Stellwerk Teil 1

Das Stellwerk am alten St. Johann Bahnhof bietet auf zwei Etagen Einzel-und Grossraumateliers für Selbständige und Start-Ups der Kreativwirtschaft an. Basilisk hat mit dem Geschäftsleiter und Volontär des Stellwerks Gidon Schvitz gesprochen.

Stellwerk Teil 2

Beim Stellwerk im St. Johann-Quartier arbeiten viele kreative Köpfe in einem Grossraumatelier. Das Stellwerk feiert dieses Jahr das zehnjährige Jubiläum, doch die Festivitäten müssen aufgrund Covid-19 auf das nächste Jahr verschoben werden.

Urban Art IWB

Die IWB stellt Urban-Art-Künstlern Flächen auf eigenen Gebäuden oder Verteilkästen zur Verfügung. Die verschiedenen Kunstwerke können auf einer Tour besichtigt werden. An der Dammerkirchstrasse im St. Johann wurde ein ganzes Gebäude verschönert. Basilisk hat mit Dietmar Küther, Leiter Marke und Nachhaltigkeit IWB, gesprochen.

Breite und St. Alban

Die nächste Station in unserer Rubrik «s‘ Läbe im Quartier» sind die beiden Quartiere St. Alban und Breite.

Wo Altes neue Besitzer findet

Alltägliche Waren und Sammlerobjekte sind in der Brockenstube auf dem Dreispitz zu finden. Basilisk hat mit der Leiterin Sabine Reusser gesprochen. 

Sommercasino

Das Sommercasino Basel ist ein ehemaliges Gesellschaftshaus aus dem 19. Jahrhundert und heute ein Zentrum für Junge Kultur in der Stadt Basel. 

Le Rhin Bleu

Grandiose Aussicht mit mediterranem Flair. Für frische Mittagsmenus, Snacks und Kuchen oder für ein gemütliches Abendessen im Sonnenuntergang, lädt Le Rhin Bleu zum Verweilen und Geniessen ein.

Altes Kraftwerk: Urbane Eventlocation

In der Breite finden wir im Alten Kraftwerk eine urbane Eventlocation. 

Shopping im St. Jakob Park

Direkt unter dem heiligen Rasen befindet sich das Shoppingcenter St. Jakob Park. Shoppen bis zum umfallen.

Die IWB-Solaranlage zu St. Jakob

IWB hat auf dem Dach beim St. Jakob Park eine Solaranlage eingerichtet. Für die Rubrik «s Läbe im Quartier» war Basilisk vor Ort.

Auf ein Burger im Pellicanò

Namensgeber und Inhaber Gabriel Pelicano ist überzeugt, dass es auf der Veranda Pelicano die besten Burger in der Nordwestschweiz gibt.

Basilisk war bei ihm.

«Fäähri faare» - die St. Alban Fähre

Die Fähren gehören einfach zu Basel dazu und wir besuchen auf unserem Streifzug durch das St. Alban Quartier die St. Alban Fähre.

Kurt Selim's Wagen gehört einfach dazu

Seit 20 Jahren steht Kurt Selim mit seinem Verkaufswagen auf dem Birschöpfli. Für ihn ist es zu einem Ort der Begegnung geworden.

Kleinhüningen

Es geht in den Norden von Basel – nach Kleinhüningen. Im Rahmen der Jahresserie «s Läbe im Quartier» liefert Basilisk spannende und überraschende Einblicke ins Quartierleben in 4057.

Ruderclub Schleppi

Leinen los beim Ruderclub Schleppi. Der Ruderclub Schleppi ist stolz auf seine langjährige Geschichte und zahlreiche Erfolge auf dem Wasser. 

Unterwegs mit dem Rheintaxi

Auch René Didden uns sein Rhytaxi gehört zu Kleinhüningen. Seit knapp 20 Jahren bietet er auf dem Rhein verschiedene Fahrten an. Basilisk hat ihn im Hafen besucht. 

Essen mit Hafenatmosphäre

Im Rostigen Anker in Kleinhüningen lässt sich Hafenatmosphäre auch beim Essen erleben. Basilisk weiss, was im Restaurant Rostiger Anker auf der Speisekarte steht. 

In Kleinhüningen passiert revolutionäres

Die Industriellen Werke Basel stellen in Kleinhüningen in einem Prozess Pflanzenkohle her. Damit wird CO2 abgebaut und Haushalte mit Wärme versorgt.

Pflanzenkohle in Kleinhüningen

In Kleinhüningen baut die IWB eine Anlage welche Pflanzenkohle produziert. Kleinhüningen der optimale Standort.

Die grosse Leidenschaft von René Bolliger

Der ewige Kapitän. Der 93-jährige René Bolliger war früher Kapitän und auch auf dem Rhein unterwegs. Heute singt er beim Schweizer Seemanns-Chor der Störtebekers und erklärt, von wo diese grosse Leidenschaft kommt.  

Der Schweizer Seemanns-Chor der Störtebekers

Auch der Schweizer Seemanns-Chor der Störtebekers gehört zu Kleinhüningen. Der 93-jährige René Bolliger von den Störtebekers erzählt über seine spezielle Beziehung zum Quartier. 

Der Lachs in der Wiese

Kleinhüningen war ein Fischerdorf. Zusammen mit Jörg Galliot, Presidänt Kantonaler Fischereiverband Kanton Basel-Stadt, werfen wir einen Blick auf die Fische in der Wiese.

Mit Rolf Schlebach auf dem Siloturm im Hafen

Es ist der wahrscheinlich höchste Punkt in Kleinhüningen - der Siloturm im Hafen. Rolf Schlebach vom Verein Verkehrsdrehscheibe Schweiz nimmt uns mit auf einen Rundgang.

Schorsch vom Haafebeggi 2 begrüsst uns im Quartier

Der Kult-Schnitzelbank erzählt wie er das Quartier und seine spezielle Figur in der ganzen Fasnachts-Szene bekannt machen konnte und auch über die Grenze begeisterte.

So hat sich Kleinhüningen entwickelt

Georges A. Böhler, Präsident vom Dorfverein Pro Kleinhüningen, nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch das Quartier und sagt Ihnen wie sich Kleinhüningen entwickelt hat.

Das Museum Verkehrsdrehscheibe

Wir haben Rolf Schlebach im Museum Verkehrsdrehscheibe besucht. Einem Ort den man einfach kennt in Kleinhüningen.

Iselin, Bachletten und Gotthelf

Jüdischer Friedhof Teil I

Auf einem jüdischen Friedhof gibt es keine Blumen oder Kränze, das hat seinen Grund erklärt Gildbert Goldstein von der israelitischen Gemeinde Basel.

Jüdischer Friedhof Teil II

Auf jüdischen Gräber liegen immer Steine. Warum? Diese Frage beantwortet Gilbert Goldstein von der israelitischen Gemeinde Basel.

Zolli Basel

S Läbe im Quartier - Basilisk ist im Bachletten-Quariter unterwegs. 1874 wurde hier der Zolli Basel eröffnet und ist somit der älteste Zoo der Schweiz. Mit mehr als 7'000 Tieren hat er auch mit Abstand den grössten Tierbestand. Wir haben uns mit Zolli-Direktor Olivier Pagan über die Entstehung unterhalten. 

Coronavirus im Basler Zolli

Auch der Zolli Basel ist bis auf Weiteres geschlossen. Zolli-Direktor Olivier Pagan erzählt, wie sein Betrieb mit der aktuellen Situation umgeht und warum sein Zolli auch in der aktuellen Krise gut gerüstet ist. 

Felix Platter Spital

Nach einer Bauzeit von 6 Jahren wurde im letzten Jahr der Neubau des Felix Platter Spital eröffnet. In unserer Wochenrubrik «s Läbe im Quartier» haben wir über das 210 Millionen Franken-Projekt informiert. 

Bachletten: Entstehung

Was hat die Entstehung vom Bachletten- Quartier mit der Eisenbahn zu tun?

Bachletten: Events und Sehenswürdigkeiten

An Weihnachten wird der Rütimeyerplatz zum Zentrum im Bachletten-Quartier.

Bachletten: Nachbarschaftshilfe während Corona

Auch in einer schwierigen Zeit helfen sich die Bewohner vom Bachletten-Quartier, organisiert vom Quartierverein.

Der Kinderverkehrsgarten

Kinderverkehrsgarten Teil I

Viele Erwachsene erinnern sich noch an den Kurs im Kinderverkehrsgarten in der Primarschule. Und auch hier hat der Coronavirus Auswirkungen.

Kinderverkehrsgarten Teil II

Alain Schönmann von der Basler Polizei kennt sie alle. Die Schlitzohren die in den Kinderverkehrsgarten kommen. Er kann damit umgehen.

Kinderverkehrsgarten Teil III

50 Jahre gibt es den Kinderverkehrsgarten bereits, viel hat sich nicht verändert. Das Jubiläum kann wie so vieles nicht stattfinden, erzählt Alain Schönmann von der Basler Polizei.

Wirth's Huus im Iselin

Das Wirth's Huus im Iselin ist eine Institution und weit über die Grenzen des Quartiers bekannt. Lukas Wirth erzählt aus seinem Alltag und hat auch eine lustige Geschichte auf Lager.

Käse: Rinde weg oder nicht?

Lukas Wirth vom «Wirth's Huus» hat die Antwort auf diese Frage.

Wohnen und Mehr auf dem Westfeld Teil I

Auf dem Westfeld in Basel will die Baugenossenschaft wohnen&mehr zusammen mit IWB eine dezentrale und hocheffiziente Energieversorgung realisieren. Neben Strom und Wärme gehören auch umweltfreundliche Mobilitätslösungen sowie Telekom-Dienstleistungen zum umfassenden Konzept.

Wohnen und Mehr auf dem Westfeld Teil II

Auf dem Westfeld in Basel will die Baugenossenschaft wohnen&mehr zusammen mit IWB eine dezentrale und hocheffiziente Energieversorgung realisieren. Neben Strom und Wärme gehören auch umweltfreundliche Mobilitätslösungen sowie Telekom-Dienstleistungen zum umfassenden Konzept.

Trailer Iselin-, Bachletten- und Gotthelf-Quartier

Vom Basler Zolli bis zum Neubau beim Felix Platter-Spital. Diese Woche ist Basilisk im Iselin-, Bachletten- und Gotthelf-Quartier unterwegs. In allen Sendungen und auf basilisk.ch gibt es spannende Geschichten aus diesem Teil der Stadt. 

Gundeli

Zum Start unserer Serie besuchen wir das Gundeli, ein Quartier im Süden der Stadt Basel mit etwa 18’000 Einwohnern. Das Quartier ist nach dem Landgut/Schlösschen Gundeldingen benannt. 

Die Tatsache, dass dieses Quartier durch den Bahnhof vom restlichen Stadtgebiet getrennt ist, verleiht ihm fast den Charakter einer eigenständigen Kleinstadt. Wir sprechen diese Woche über die fast schachbrettartige Struktur der parallelen Strassenzügen, liefern einen Einblick in die Geschäfte und besuchen die Kunsteisbahn Margarethen. 

Historiker über die Strassen im Gundeli

Historiker André Salvisberg erklärt die Strassen und woher die Namen kommen. 

Besuch auf der Pruntrutermatte

Die Pruntrutermatte besteht aus einem grossen Fussball-, Rugbyfeld, einem Spielplatz und einem Joggingweglein rund um die Sportanlage. Hohe Büsche trennen die Matte vom Strassenverkehr. Wir haben die Pruntrutermatte besucht.

Ein Fahrlehrer über das Gundeli

Ein Fahrlehrer über die besonders schwierigen Situationen für seine Fahrschüler im Gundeli. 

Schlösser im Gundeli

Das Gundeli ist auch ein Quartier der Schlösser. Fausi Marti vom neutralen Quartierverein Gundeli erzählt.

Basler Puppen- und Bärenklinik im Gundeli

Im Gundeli werden auch aufgeschlitzte Bäuche und zertrümmerte Köpfe geflickt. Besuch bei Irene Jost in der Puppen- und Bärenklinik an der Reichensteinerstrasse.

Schnellladestation für Elektroautos im Gundeli

Schnellladestation für Elektroautos im Gundeli

Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Die Bedürfnisse an eine öffentliche Ladeinfrastruktur steigen. IWB betreibt aus diesem Grund zwei Schnellladestation für Elektroautos im Gundeli. 

s Läbe im Quartier Gundeli Bild Sternwarte St. Margarethen

Besuch Sternwarte St. Margarethen

Die Sternwarte befindet sich auf dem Bruderholz oberhalb der Kunsteisbahn. Sie wurde 1929 als Nachfolgerin der Sternwarte am Bernoullianum eröffnet und gehörte bis 2007 der Universität Basel. Seit der Auflösung des Astronomischen Instituts Ende 2007 wird die Sternwarte vom Astronomischen Verein Basel betrieben. Wir haben Beat Fischer, Präsident des Astronomischen Vereins Basel, besucht.  

Beat Fischer, Präsident Astronomischer Verein Basel

Kunsteisbahn Margarethen im Gundeli

George Lutz ist Eismeister auf der Kunsti Margarethen und erzählt über die spezielle Geschichte der Eisbahn im Gundeli. 

Länderspiele auf der Kunsteisbahn Margarethen im Gundeli

George Lutz ist Eismeister auf der Kunsti Margarethen und spricht über die Länderspiele auf der Kunsti. 

Quartierleben

Dani Vonwattenwyl Moderator bei Radio Basilisk

Quartierleben in Basel

Wie leben die Basilisk-Hörer in ihrem Quartier? Wie ist der Zusammenhalt in der Nachbarschaft? In der Talksendung "Dani & Co." hat sich Basilisk Moderator Dani von Wattenwyl mit Baslern und Baslerinnen über das Quartierleben unterhalten.

Die Abfüllerei im Gundeli

Abfüllerei im Gundeli

Einfach. Unverpackt. Nachhaltig. Die Produkte werden in der "Abfüllerei Basel" in einem sogenannten Bulk-System angeboten, also in Schütt- und Schöpfbehältern. Somit kann die Abfüllerei auf Verpackungen verzichten. Die Produkte werden in Mehrwegbehälter abgefüllt.

Weitere Rubriken