Logo Radio Basilisk

Radio Basilisk

DIE BESCHTE HITS

Das Basilisk-Wochenthema für jeden Tag

Es gibt Themen, die näher beleuchtet gehören. Basilisk richtet den Fokus auf Top-Themen der Region und gibt diesen kurz nach 11.30 Uhr eine Plattform. Da wird mal der Blick hinter die Kulissen eines Kunstbetriebs geworfen oder die Wahrheit über eine Legende aufgedeckt. Und auch spannende Events und Regio-Ereignisse werden von uns unter die Lupe genommen. Bleiben Sie also dran am Thema und erfahren im Basilisk Fokus jeden Tag mehr.

Knochenbruch im Alter

Ein Knochenbruch ist eine schmerzhafte Angelegenheit. Vor allem im Alter brauchen Patientinnen und Patienten mit einem Bruch eine spezielle Betreuung. Im Basilisk Fokus stellen wir das Alterstraumazentrum, welches das Basler Unispitals im Verbund mit dem Felix Platter Spital betreibt, vor. Wir sprechen über die Erstversorgung von Knochenbrüchen und über die Massnahmen bei der Rehabilitation.

Pflege

Das Basler Universitätsspital hat eine Abteilung eingerichtet, welche sich auf Knochenbrüche im Alter spezialisiert hat. Die Pflegfachpersonen kümmern sich rund um die Uhr um die Betroffenen. Dabei geht es auch um das seelische Wohlbefinden.

Anästhesiologie

Die Anästhesiologie setzt sich zusammen aus der Anästhesie, der Interdisziplinären Intermediate Care Unit, der präklinischen Notfallmedizin und der Schmerzmedizin. Die Anästhesiologie ist im gesamten Spektrum der perioperativen Behandlung involviert.

Besuch auf dem Notfall

Wir besuch im Basilisk Fokus die Aufnahmestation für ältere Patientinnen und Patienten. Die Seniorinnen und Senioren können rund um die Uhr aufgenommen und medizinisch betreut werden. 

Onlinesucht

Internetnutzung gehört fest zum Alltag dazu – das Lesen von Mails und Online-Zeitungen auf dem Arbeitsweg, die Nutzung von iPads und Laptops im Schulunterricht, Chatten oder Gamen bis in die späten Abendstunden. 99% der 14-39-Jährigen nutzen das Internet mehrmals pro Woche, wobei ein deutlicher Altersunterschied festzustellen ist; bei Personen ab 70 Jahren sind es noch 53%.

Die durchschnittliche Nutzungsdauer des Internets liegt in der Schweiz bei 31 Stunden und 20 Minuten pro Woche oder 4 Stunden und 28 Minuten pro Tag. Die alleinige Nutzungszeit sagt noch nichts darüber aus, ob eine Onlinesucht vorliegt:
Wenn die Gedanken jedoch vermehr um die Internetnutzung kreisen und es nicht mehr gelingt Internetaktivitäten zu unterbrechen oder ganz einzustellen, Entzugssymptome auftreten und es zur Vernachlässigung von wichtigen Aufgaben (z.B. Familie, Arbeit/Schule) kommt, kann eine Onlinesucht dahinterstehen.

Basilisk Fokus

inTeam Basel

«inTeam» ist ein Motivationssemester für stellenlose Jugendliche im Kanton Basel-Stadt. In einem Team werden Jugendliche rund um die Themen Sexuelle Gesundheit und Medienkompetenz gefördert. 

Onlinesucht: Ein Betroffener erzählt

Wie weiter, wenn es ohne Internet nicht mehr geht? Der Fall von Pietro Barbadill zeigt, wie jemand in eine Onlinesucht geraten kann und wie er wieder einen Ausweg finden konnte. 

Basilisk Fokus

Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen

Was genau bedeutet onlinesüchtig zu sein?  Welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen? Der Psychologe und Spezialist für Onlinesucht Renanto Poespodihardjo aus der UPK Basel klärt im Basilisk Fokus auf.

Basilisk Fokus

Onlinesucht bei Kindern und Jugendlichen

Ist mein Kind süchtig? Wie sollen Eltern mit dem Thema umgehen? Welchen Einfluss haben die digitalen Möglichkeiten auf die Kinder? Im Basilisk Fokus sprechen wir mit der Basler Familienberatung darüber. 

Was ist Onlinesucht?

Gemäss des Schweizerischen Suchtmonitoring aus dem Jahr 2017 haben 1% der Schweizer Bevölkerung ab 15 Jahren eine problematische Internetnutzung (bei den 15- bis 19-Jährigen
sind jedoch 7% betroffen). Doch was ist Onlinesucht überhaupt? Warum ist das Thema für den Kanton Basel-Stadt wichtig und welche Unterstützungsangebote bietet der Kanton? Regierungsrat Lukas Engelberger mit Antworten auf die wichtigsten Fragen. 

Baloise Session 2022

Die Baloise Session ist zurück. Nach drei Jahren Bühnenpause in der Eventhalle der Messe Basel meldet sich die Konzertreihe mit zehn Abenden zurück. Ende Oktober und Anfang November präsentiert die Baloise Session ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. 

Basilisk Fokus

Ein unvergesslicher Start der Baloise Session

Der Start der Baloise Session war grossartig. Pop-Königin Kings Elliot und OneRepublic haben das Publikum in der Eventhalle der Messe Basel absolut begeistert. Basilisk war dabei. 

Basilisk Fokus

Den Stars ganz nah

Die Stars an der Baloise Session brauchen Backstage ganz verschiedene Dinge um für ihren Auftritt vorbereitet zu sein. Damit auch alles bereit steht und die Künstler sich wohl fühlen, braucht es ein Team das genau weiss, wie die Stars hinter der Bühne ticken.

Der perfekte Sound

Hunderte Knöpfe, zahlreiche Regler und viele blinkende Lichter. An der Baloise Session kommt es auf den perfekten Ton für die internationalen Künstlerinnen und Künstler an. Wir zeigen die Arbeit der Veranstaltungstechnik auf. 

Basilisk Fokus

Aufbau eines Grossevents

Bevor ein Event starten kann, muss die ganze Technik aufgebaut und installiert werden. So auch an der Baloise Session, wo ein riesen Team aus Veranstaltungstechnikern daran arbeitet dass die Konzerte pünktlich und einwandfrei starten können.

Was es für die grosse Show alles braucht

Die Baloise Session – ein Boutique Musikfestival der besonderen Art. Im Basilisk Fokus liefern wir spannende Hintergründe und zeigen zum Beispiel, wie die exklusiven Konzerte in Basel vorbereitet werden. 

Fokus "Kinderwunsch"

Viele Paare in der Schweiz leiden unter einem unerfüllten Kinderwunsch. Expertinnen und Experten vom Basler Unispital erklären im Basilisk Fokus Ursachen und vor allem Behandlungsmethoden. 

Sprechstunden bei Unfruchtbarkeit

Professionelle Beratung ist sehr wichtig, wenn es um das Thema Unfruchtbarkeit geht. Zusammen mit der Therapeutin Verena Ehrbar aus dem Basler Unispital, thematisieren wir welche psychischen Belastungen ein unerfüllter Kinderwunsch haben kann.

Therapiemöglichkeiten bei Krankheit und Unfall

Das Basler Universitätsspital bietet eine umfassende Beratung an, auch wenn es um bevorstehende Eingriffe und Behandlungen geht. Bei einer frühzeitigen Abklärung, gibt es genügend Möglichkeiten, um die Fruchtbarkeit zu bewahren.

Lagerung von Zellen und Proben

Der Kühler in der Reproduktionsklinik vom Basler Unispital ist eines der wichtigsten Instrumente, wenn es um die künstliche Befruchtung geht. Er kühlt Eizellen, Spermien und Embryonen auf bis zu –196 Grad ab. Dies ermöglicht viele Vorteile bei der Untersuchung von Embryonen.

Kinderwunsch soll in Erfüllung gehen

Es gibt viele Personen, welche sich fragen, warum Ihr Kinderwunsch nicht wahr wird. Was können die Betroffenen tun, damit die Chance erhöht wird? Das Unispital hilft mit unterschiedlichen Angeboten.

Unfruchtbarkeit abklären lassen

Bis zu 15 Prozent aller Paare in der Schweiz leiden unter einem unerfüllten Kinderwunsch. Die Ungewissheit, ob eine Unfruchtbarkeit dafür verantwortlich ist, belastet viele. Das Universitätsspital Basel bietet deshalb entsprechende Abklärungen.

Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse

Die Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse ist eine Messe für Berufsfindung und Weiterbildung. Mehr als 100 Aussteller präsentieren sich auf der Berufs- und Weiterbildungsmesse Basel und informieren Jugendliche, Eltern, Lehrer und alle Bildungsinteressierten über mehr als 250 Wege in den Beruf und das breite Weiterbildungsangebot in der Nordwestschweiz.

Erste Reaktionen von der Eröffnung

In der Rundhofhalle der Messe Basel werden mehr als 800 Berufe vorgestellt. Jael Marti hat mit den ersten der erwarteten 50'000 Besucherinnen und Besuchern gesprochen.

Autoberufe mit Zukunft

Die Autobranche braucht junge, motivierte Berufsleute, die im Leben vorwärtskommen wollen. Das Spektrum an Autoberufen ist heute breiter und vielfältiger denn je. An der Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse können die verschiedenen Berufsfelder entdeckt werden. 

Weiterbildungen am kv pro in Basel

Welche Weiterbildung ist die richtige Wahl? An der Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse stellt sich in diesen Tagen auch das kv pro vor. Jael Marti stellt im Basilisk Fokus das umfangreiche Bildungsangebot vor. 

Aufbau der Messe

Seit vielen Jahren ist die Berufs- und Weiterbildungsmesse ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Traumberuf. Damit die zahlreichen Besucherinnen und Besucher an der Messe die verschiedenen Berufe erleben können, werden über 100 Stände in der Rundhofhalle der Messe Basel aufgestellt. 

Der Leiter über die Messe

Ein interessantes Rahmenprogramm mit einem Bewerbungscheck, Berufswahlanalyse, Lehrstellen-Speed-Dating und anderen Programmpunkten ergänzt das Informationsangebot der Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse. Was die Besucherinnen und Besucher alles erwartet, erzählt Messeleiter Reto Baumgartner ausführlich im Basilisk Fokus. 

Karriere am Unispital

Das Unispital Basel bietet viel. Auch in Sachen Ausbildung. In einem Spital gibt’s viele Lehrstellen – nicht nur im Pflegebereich. Im Basilisk Fokus stellen wir die verschiedenen Berufsfelder vor. 

Arbeiten in der Kita im Unispital

Beruf und Familie erfolgreich verbinden? Dafür bietet das Basler Unispital die eigene Kindertagesstätte «SpatzenNest». Auch in diesem Bereich bietet das Unispital Ausbildungsplätze. 

Eine Lehre als Informatikerin oder Informatiker

Das Basler Unispital beschäftigt über 7000 Mitarbeitende und bietet auch eine Vielzahl an Lehrstellen an. Auch solche, die nichts mit der Gesundheit zu tun haben. Wie zum Beispiel die Lehre als Informatikerin oder Informatiker.

Fachperson Betriebsunterhalt

Wände streichen, etwas reparieren oder Arbeiten im Garten. Die Tätigkeit als Fachperson Betriebsunterhalt ist vielseitig und abwechslungsreich. Vor allem im Unispital mit seinen vielen Gebäuden gibt es viel zu erledigen.

Kaufmann

Die kaufmännische Ausbildung im Basler Unispital bietet einen abwechslungsreichen Alltag. Die Lernenden rotieren in den verschiedene Abteilungen und bekommen so einen guten Einblick in die verschiedenen Aufgabenbereiche.

Systemgastronomie

Systemgastronomiefachpersonen sorgen dafür, dass sich die Gäste gut und schnell verpflegen können. Sie arbeiten sowohl in der Küche, als auch hinter der Selbstbedienungstheke. Die Systemgastronomiefachpersonen bereiten die Speisen vor den Augen der Gäste zu oder bedienen sie an der Theke.

Köchin oder Koch in einem Spital

Der herausfordernde Beruf als Köchin oder Koch bietet vielfältige Arbeitsmöglichkeiten. Im Unispital erwartet die Lehrlinge ein spannendes Arbeitsumfeld eines Grossbetriebes in der Gemeinschaftsgastronomie, wo das Zubereiten und Kochen von Speisen erlernt wird. Damit ist die ganze Bandbreite gemeint – also vom Wareneingang bis zur Lagerung der Lebensmittel.

Logistiker/in

Logistikerinnen und Logistiker sind im Unispital Basel für die fachgerechte Bewirtschaftung von diversen Artikeln zuständig (Medizinisches Verbrauchsmaterial, Labor- und Haushaltsartikel, Büromaterial, Wäsche, Lebensmittel). Sie nehmen die Güter entgegen, führein eine Qualitätskontrolle durch, lagern die Artikel mit dem Stapler oder sonstigen Geräten ein und verbuchen die ganzen Bewegungen im Lagerverwaltungssystem. 

...und was es für diesen Job braucht

Welche Voraussetzungen sind für diese Ausbildung als Logistikerin oder Logistiker gefragt? Was bietet das Unispital für ihre Lehrlinge? 

Herzmedizin am Unispital Basel

Diese Woche besuchen wir im Basilisk Fokus das Unispital Basel. Wir sprechen mit den Fachleuten des Spitals über die unterschiedlichsten Herzkrankheiten. Es gibt Tipps, wie wir Probleme mit dem Herzen frühzeitig erkennen können und wir diskutieren die unterschiedlichsten Behandlungsmethoden.

Bypass-Operation

Verstopfte Herzkranzgefässe müssen chirurgisch behandelt werden um einen Herzinfarkt zu verhindern. Je nach Situation werden verschiedene Verfahren angewendet. Wir sprechen im Basilisk Fokus über die Bypass-Operation.

Aortenklappenstenose

Eine Aortenklappenstenose belastet das Herz. Im Basilisk Fokus erklären wir, wie man den Herzfehler erkennt und welche Behandlungen es für diesen Fall gibt.

Herzklappenrekonstruktion

Bei der Herzklappenrekonstruktion wird die fehlerhaft funktionierende Herzklappe nicht durch eine neue ersetzt, sondern während eines Eingriffs repariert. Im Basilisk Fokus erklären wie, wie diese Rekonstruktion im Basler Unispital funktioniert.

Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Oftmals bemerken die betroffenen Personen zunächst gar nicht, dass ihr Herz immer mal wieder aus dem Takt gerät. Dabei kann die unbehandelte Hertrhythmusstörung in vielen Fällen zu einer schweren Herzschwäche, zu Ohnmachtszuständen oder sogar zu Schlaganfällen führen.

Herzinfarkt

Sind die Herzkranzgefässe so verengt, dass sie den Herzmuskel nicht mehr ausreichend mit Blut und Sauerstoff versorgen können, spricht man von einer koronaren Herzerkrankung. Dieser Zustand löst ein Engegefühl oder Herzschmerzen aus. Ein plötzlicher Gefässverschluss führt zum Absterben von Herzmuskulatur – es kommt zum Herzinfarkt. 

Erlebnisparcours Gesundheitsberufe 2022

Der Erlebnisparcours führt durch verschiedene Berufswelten des Gesundheitswesens. Er zeigt Aspekte der Pflegeberufe und der medizinisch-technischen Berufe. Die Veranstaltung bietet hautnahe Erlebnisse, animiert und sensibilisiert. Vor allem aber erfahren die Schülerinnen und Schüler, wo ihre eigenen Neigungen und Fähigkeiten liegen. Im Basilisk Fokus stellen wir den Parcours vor. 

Der Parcours

Praktische Übungen und aktiver Miteinbezug in Geschehnisse stehen im Zentrum des Erlebnisparcours in Münchenstein. Am Ende des Parcours erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationsmaterial zu den einzelnen Berufsbildern.

Spitex auf Nachwuchssuche

Der Mangel an Fachpersonen ist in aller Munde. Die Spitex Basel-Stadt setzt ihre Hoffnung in den Nachwuchs. Mit unterschiedlichen Lehrgängen sollen junge Leute angelockt werden.

Curaviva Baselland

Der beliebte Parcours der OdA Gesundheit beider Basel für Jugendliche im Berufswahlalter bietet auch einen Einblick in die Arbeit in einem Alters- und Pflegeheim. 

Spannende Gesundheitsberufe

Im Kanton Basel-Stadt möchten viele Jugendliche einen Beruf im Gesundheitsbereich erlernen. Dennoch mangelt es an Gesundheitspersonal. Laut den Basler Behörden gibt es noch zu viele Vorurteile.

Die Aufgaben der OdA

Die OdA Gesundheit beider Basel ist Branchenverband und Kompetenzzentrum für die Berufsbildung im Gesundheitswesen. Im Basilisk Fokus stellen wir die Organisation und ihr Engagement für den Gesundheitsparcours vor. 

1. Industrienacht Regio Basel

An der ersten Industrienacht Regio Basel geben 44 Unternehmen in diesem Monat Einblick in ihr Schaffen. Die Besucherinnen und Besucher erwarten über 160 «Abenteuer», wie die Veranstalter im Basilisk Fokus sagen.

Spannung auch für Gourmets

An der ersten Industrienacht können in der Region auch kulinarische Entdeckungen gemacht werden. Es gibt die Möglichkeit, dem Pizzabäcker und dem Braumeister über die Schulter zu blicken. 

Begeisterung für Wasser und Technik

An der Industrienacht gewährt die IWB einen Blick hinter die Kulissen des Pumperks Lange Erlen. Rätselfreunde können sich im Escape Room bei der Firma Selmoni auf eine spannende Mission begeben. 

Der spannende Weg bis zum fertigen Medikament

Wer in der Arztpraxis ein Rezept erhält, ist sich meistens nicht der langen Vorgeschichte für das entsprechende Medikament bewusst. An der Industrienacht kann man der spannenden Entstehungsgeschichte eines Medikaments nachgehen.

Spannende Entwicklungs- und Produktionsstandorte

Es gibt viel zu entdecken. Das Klybeck-Areal und das Gebiet von Uptown Basel in Arlesheim haben zusammen eine Industriefläche von rund 190'000 Quadratmeter. Die Industrienacht bietet allen die Möglichkeit, die Gebiete zu erkunden.

Die Industrienacht Regio Basel

Was bietet die erste Industrienacht Regio Basel. Wir stellen die erste Nacht der Industrie in unserem Fokus vor und sprechen mit den Organisatoren. 

Das 25. Römerfest in Augusta Raurica!

Am Samstag 6. und Sonntag 7. August 2022 findet das grösste Römerfest der Schweiz statt. Johlendes Publikum, schepperndes Waffengeklirr, brüllende Legionäre, lachende Kinder, schreiende Händler, singende Musikerinnen, dazwischen die Arbeitsgeräusche der Handwerker und der allgegenwärtige Duft von Holzfeuer. Im Basilisk Fokus stimmen wir die Besucherinnen und Besucher auf das Fest mit über 500 Mitwirkenden ein. 

Kämpfen wie die Legionäre

Etwa einmal monatlich wird Tomi Zeller zu Tiberius Kellius Jovianus. Dann verkleidet er sich als Legionär und trainiert mit seiner Legionärsgruppe. Das Ziel dieser Reenactment-Gruppe ist es, die Geschichte des alten Rom für die Menschen erlebbar zu machen.

Legionäre – die Bauarbeiter und Grenzwächter

Ihre Aufgabe war es, das Römische Reich zu verteidigen. Doch in Friedenszeiten waren die Legionäre noch mit ganz anderen Aufgaben beschäftigt. Sie bauten die Infrastruktur und bewachten die Grenze, erzählt Legionärsexperte Ivan Wirz.

Süss und würzig – Speisen mussten überraschen

Essen wie die Römer – das bedeutet aufwändige Gelage mit Häppchen, die gut im Liegen gegessen werden können. Die Gerichte der Reichen mussten zudem eine Art Überraschungseffekt haben. So wurde beispielsweise Hähnchen mit etwas Süssem gefüllt, erklärt Archäologin Adrienne Cornut im Basilisk Fokus zum Römerfest.

Raffiniertes Handwerk der Geldfälscher

Schon in der Antike gab es Verbrecherinnen und Verbrecher, die Münzen fälschten. Das Handwerk war anspruchsvoll. Archäologe Markus Peter erzählt vor dem Römerfest, wie die Fälscherinnen und Fälscher vorgingen.

Gladiatoren – die Profisportler von damals

In den Anfängen der Gladiatoren-Kämpfe mussten Sklaven in den römischen Arenen um Leben und Tod kämpfen. Später gab es aber weniger Tote, die Kämpfe wurden zum Hochleistungssport. So gab es auch in der Antike schon eine Art Fan-Gemeinde, erklärt Gladiatoren-Experte Ivan Wirz.

Fokus WBZ

Im Vorfeld des Tags der offenen Tür am 25. Juni 2022 rückt Basilisk das Wohn- und Bürozentrum für Körperbehinderte (WBZ) in Reinach in den Fokus. Wir sprechen mit den Bewohnerinnen und Bewohner über ihren Alltag und begleiten Betreuerinnen und Betreuer bei ihrer Arbeit. 

Die Sicht des Direktors

Das WBZ ist eine Institution wo Menschen mit einer körperlichen Behinderung die Chance haben an einem Ort zu arbeiten und gleichzeitig zu wohnen. Der Direktor Stephan Zahn stellt das WBZ vor.

Tag der offenen Tür

Ziemlich genau ein Jahr nach dem Bezug des Neubaus öffnet das WBZ in Reinach seine Türen für die breite Öffentlichkeit und ermöglicht einen nicht alltäglichen Blick hinter die Kulissen. Im Basilisk Fokus erzählt Thomas Müller, was die Besucherinnen und Besucher am 25. Juni 2022 erwartet.

Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Monique Fischer arbeitet trotz ihrer körperlichen Einschränkung im WBZ in Reinach. Im «Basilisk Fokus» erzählt sie über ihre Arbeit. 

Das WBZ aus Sicht einer Fachperson

Amela Jugo begleitet die Bewohnerinnen und Bewohner als Mitarbeiterin in der Pflege durch den Alltag im WBZ. Im Basilisk Fokus erzählt sie über ihren abwechslungsreichen Arbeitsalltag und spezielle Ferien-Erlebnisse mit den Bewohnerinnen und Bewohner. 

Rollstuhlfahrer Walter Beutler

Walter Beutler wohnt und arbeitet im WBZ in Reinach. Basilisk begleitet ihn im Rollstuhl durch seinen Alltag.

Fokus Rückenschmerzen

80 Prozent der Schweizer Bevölkerung hat mindestens einmal im Leben Rückschmerzen! Im Basilisk Fokus rücken wir darum den Rücken in den Mittelpunkt. Wir sprechen mit Fachleuten vom Basler Unispital über Hexenschuss, die Wirbelsäule und natürlich über die Behandlungsmethoden der unterschiedlichen Rückenschmerzen.

Wirbelsäulentumore

Unsere Zellen teilen sich unkontrolliert, immer weiter und weiter - dies kann auch zu einem Tumor führen. Auch im Bereich der Wirbelsäule. Betroffene leiden unter starken Rückenschmerzen.

Altersfrakturen

Die Knochen müssen stabil sein, sie tragen nämlich unser ganzes Gewicht und schützen unsere Organe. Im Alter werden diese Knochen aber brüchiger. Durch Belastung können sie auch brechen - eine sogenannte Altersfraktur.

Degenerative Deformität

«Gerade sitzen», «keinen Buckel machen» - dies wird uns bereits im Kindesalter beigebracht. Meistens funktioniert das, ausser man leidet unter Degenerative Deformität.

Spinalstenose

Ein kleiner Spaziergang ist für die meisten Leute kein Problem. Im Alter jedoch läuft's sich nicht mehr so ring. Jeder Schritt eine Qual - Diagnose Spinalstenose. Wir sprechen im Basilisk Fokus darüber. 

Hexenschuss

Ein stechender Schmerz im unteren Rücken, aufrichten fällt schwer - Diagnose Hexenschuss. Wie es dazu kommt und was Sie dagegen tun können, klären wir im ersten Teil vom Basilisk Fokus.

Tour de Suisse 2022 in Aesch

Am Montag 13. und Dienstag 14. Juni 2022 kommt die Tour de Suisse nach Aesch. Nach einer ersten Zieldurchfahrt am Montag beim Festzentrum an der Ettingerstrasse werden die Fahrer nach einer Zusatzschlaufe über Nunningen – Laufen – Chall im Ziel in Aesch eintreffen. Am Dienstag bietet sich die Gelegenheit, die Tour de Suisse im Startgelände hautnah zu erleben und den Start der Radfahrer in der ersten Reihe mitzuerleben. Im Basilisk Fokus stimmen wir die Region auf den Grossanlass ein. 

Die Tour als Volksfest

Die Tour de Suisse ist viel mehr als einfach nur eine Radsportveranstaltung. Der Etappenort in Aesch bietet auch ein grosses Volksfest, wie OK-Präsident Dominik Häring im Basilisk Fokus erzählt. 

Endlich wieder Tour de Suisse

Die Tour de Suisse steht vor der Tür. Der ehemalige Radprofi und heutige Rennleiter David Loosli spricht bei Basilisk über die Tour 2022. 

Aesch freut sich auf die Tour de Suisse

Bereits bei der zweiten Etappe der Tour de Suisse kommen die Radsportprofis nach Aesch. Die Vorfreude in der Baselbieter Gemeinde ist riesig - auch bei der Aescher Gemeindepräsidentin Eveline Sprecher.

Hauptsponsor Primeo Energie

Das Baselbieter Unternehmen Primeo Energie unterstützt den Radsport in der Schweiz und auch den Etappenstandort Aesch. CEO Conrad Ammann spricht im Basilisk Fokus über das Engagement. 

Die Tour de Suisse kommt ins Baselbiet

Wir haben mit OK-Präsident Dominik Häring über die Vorbereitungen gesprochen und darüber, was die Besucherinnen und Besucher erwartet.

Informationen zum Verkehr

Aesch und das Festgelände an der Ettingerstrasse ist mit dem öffentlichen Verkehr aus allen Richtungen sehr gut erreichbarTramlinie 11 alle 7 Minuten von/nach Basel. SBB alle 30 Minuten  nach/von Basel  und Laufen. Im ganzen TNW wird das günstige Spezialbillett angeboten. Für Autos werden keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Reisen Sie mit unbedingt dem öffentlichen Verkehr an. 

Alle Informationen zum TNW Spezialbillett

YOUNG STAGE 2022

Vom 20. – 24. Mai 2022 findet die 13. Festivalausgabe von YOUNG STAGE in Basel statt! Live in der Event Halle der Messe Basel. Im Basilisk Fokus sprechen wir über die Highlights und liefern einen Blick hinter die Kulissen. 

Die Jury vom YOUNG STAGE

Das Jurymitglied Sandra Wawer schwärmt über die Stimmung am YOUNG STANGE und freut sich, auf die jungen Artistinnen und Artisten.

Casting für das YOUNG STAGE Festival

Auch die 13. Ausgabe von YOUNG STAGE bietet zahlreiche Shows und Circus-Spektakel für Klein und Gross! Artistinnen und Artisten aus der ganzen Welt kommen für das Festival nach Basel. Doch wie werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgesucht? Maurus Voltz hat mit Festival-Direktorin Nadja Hauser darüber gesprochen. 

Hintergründe zum YOUNG STAGE Festival

YOUNG STAGE ist das grösste Circusfestival der Schweiz, es gehört zu den bedeutendsten Festivals der Welt und zu den Top-Anlässen des Schweizer Eventkalenders. Patrick Stalder erzählt bei Basilisk, was YOUNG STAGE ausmacht. 

Start der Proben

Patrick Stalder erzählt über die Vorbereitungen in den Tagen vor der grossen Premiere in der Eventhalle der Messe Basel. 

Museumsnacht 2022

Nach der Corona-Pause letztes Jahr und der pandemiebedingten Verschiebung vom sonst üblichen Januar Termin in den Spätfrühling ist am Freitag, 20. Mai wieder Museumsnacht angesagt. Besucherinnen und Besucher können sie auch rund 200 Programmangeboten in 37 Museen ein persönliches Programm zusammenstellen. Im Basilisk Fokus stellen wir einige Highlights vor.

Neue Museen an der Museumsnacht

An der Basler Museumsnacht kommen auch immer wieder neue Museen und Institutionen dazu. Maurus Voltz berichtet im Basilisk Fokus darüber. 

Spezielle Aktionen an der Museumsnacht

An der Basler Museumsnacht machen die Museen auch immer wieder mit speziellen Aktionen auf sich aufmerksam. Im Basilisk Fokus sprechen wir darüber. 

Let’s Get Together!

Let’s Get Together im Kunstmuseum Basel. Neben Kurzführungen bietet das Kunstmuseum Basel auch eine Karaoke-Bar. 

Tramgeschichten erfahren

Das Trammuseum bietet Führungen durch die historische Depothalle und die Oldtimersammlung auf dem Dreispitz. 

Rückblick auf die erste Museumsnacht

Die Museumsnacht bietet dieses Jahr rund 200 Programmangebote in 37 Museen und Kulturinstitutionen. Im Basilisk Fokus blicken wir auf die erste Museumsnacht zurück. 

Stoffwechsel-Veränderungen

Sie bringen die Kreisläufe in unserem Körper durcheinander – die Stoffwechsel-Erkrankungen. Im Basilisk Fokus sprechen wir mit Fachleuten über die Ursachen, Risiken und Behandlungen. Ausserdem geht es um Hormon-Therapien für Menschen, die ihr Geschlecht umwandeln möchten.

Adipositas

Menschen, die an Adipositas leiden, sind stark übergewichtig. Ihr Körper verbrennt im Vergleich zu anderen Menschen nur wenige Kalorien. Darum nehmen sie zu, auch wenn sie wenig essen. 

Hypophyse

Sie steuert unseren Hormonhaushalt – die Hypophyse. Wenn sie nicht richtig funktioniert, ist das ein Problem. Unser Körper bekommt dann nämlich zu viele oder zu wenige Hormone. 

Transgender

Es gibt Frauen, die sich nicht mit ihrem Geschlecht identifizieren können. Genau so gibt es Männer, die sich nicht als Mann fühlen. Diesen Menschen bietet das Basler Unispital eine Hormon-Therapie an. Eine Expertin erklärt, was das für die Patientin oder den Patienten bedeutet.

Über- und Unterfunktion der Schilddrüse

Die Schilddrüse produziert wichtige Hormone für unseren Körper. Bei manchen Menschen stellt sie zu viele oder zu wenige dieser Hormone her. Wie Betroffene eine solche Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse bemerken, erklärt ein Experte.

Neuroendokrine Tumore

Sie entstehen aus Zellen, die Hormone bilden. Meist lösen sie bei den Betroffenen jahrelang keine Symptome aus. Darum werden sie oft erst sehr spät entdeckt.