Themenwoche Museumsnacht

Tipps und Tricks für die Museumsnacht

36 Museen und 200 verschiedene Programmpunkte erwarten Sie an der 19. Museumsnacht. Basilisk möchte, dass Sie natürlich so viel wie möglich entdecken können. Neben der Kunst stehen auch noch Tanz, Workshops und Führungen auf dem Programm. Wir zeigen Ihnen wie so viel wie möglich sehen und dabei nicht lange anstehen müssen.

Radiophonic Spaces

Kunst einmal anders. Kunst und Bildung in einem. Dies ist an der 19. Museumsnacht im Museum Tinguely möglich. Die Ausstellung Radiophonic Spaces zeigt die Geschichte des Radios. Spielerisch umgesetzt in einem Hörparcour.

Sicherheit an der Museumsnacht

An der Museumsnacht sind gegen 40'000 Menschen in den Museen unterwegs. Da kann es auch zu kuriosen Situationen kommen. Zum Beispiel im Naturhistorischen Museum wie David Alder, Co-Direktor, bestätigt.

Sicherheit wird an der Museumsnacht grossgeschrieben. Im dritten Teil der Themenwoche zur Museumsnacht sagen wir Ihnen, welche Massnahmen getroffen werden.

Kunst zum anfassen

«Nicht anfassen!». So tönt es in den meisten Museen wenn jemand die Kunstwerke anfassen möchte. Nicht aber an der Museumsnacht in der Kunsthalle. Dort ist das Motto genau das Gegenteil - «Bitte berührt die Kunst». Für Franziska Baumgartner von der Kunsthalle ist dieses Motto ein Experiment.

Wie sich die Kunst anfühlt hören Sie im zweiten Teil der Basilisk Themenwoche zur Museumsnacht.

Programm der Museumsnacht

Die Museumsnacht findet am 18. Januar bereits am 19. Mal statt. Bei diesem Anlass kommen jung und alt zusammen, Kultur und Kunst stehen dabei im Zentrum des Interesse. Auch in diesem Jahr gibt es einige spannende Programmpunkte, erzählt Eva Keller vom Kanton Basel-Stadt.

Im ersten Teil der Basilisk Themenwoche geben wir Ihnen einen Überblick was Sie wo erleben können.