Mobilitätswoche Basel Dreiland – 7 Tage – 70 Aktionen

Ausprobieren, testen, neues erleben - spontan und kostenlos. Das ist die Mobilitätswoche Basel Dreiland. Während einer Woche dreht sich alles um deine Fortbewegung in Basel und der Region – zu Fuss, per Velo, im Solarboot, Tram oder Elektroauto. Vom 10. bis 16. September tourt die Aktionswoche mit mehr als siebzig kostenlosen Aktionen durch unsere Region und macht umweltfreundliche Mobilität zum besonderen Erlebnis.

7 Tage - 70 kostenlose Aktionen - einen Überblick finden Sie hier:

www.basel-unterwegs.ch

Auch Basilisk ist diese Woche mobil - wir berichten täglich über Mobilität in der Region. 

Velo-Rikscha

An was denken Sie, wenn Sie das Wort «Rikscha» hören? Wahrscheinlich bei den meisten ein Bild von einer vollen Strasse irgendwo im asiatischen Raum mit motorradähnlichen Dreiräder. Ähnliche Fahrzeuge kann man seit einem Jahr in Basel mieten. Hier sind es aber keine Motorräder, sondern Elektro-Velos. Pro Senectute der beiden Basel hat diese Rikschas angeschafft. Das Ziel soll es sein auch ältere Menschen dazu zu bewegen immer noch rauszugehen und ein optimales Fortbewegungsmittel zu haben. Während der Mobilitätswoche können diese Rikschas auch ausprobiert werden. Basilisk sagt Ihnen wo. 

«Catch a car

Auto fahren bedeutet für viele Leute Spass - ausser man steht im Stau. Mit dem Vermietungssystem von «Catch a car» soll sich das ganze verbessern. Durch das Prinzip von «Car-Sharing», also durch das Teilen von Autos soll es weniger Privatautos geben. Dies ist soll auch die Nachhaltigkeit fördern. «Catch a car» stellt in Basel ab jetzt neue Elektroautos zur Verfügung. Alles zu «Catch a car» hören Sie im Basilisk Fokus.

Pump-Tracks und Mobile Kids

So richtig pumpen macht man normalerweise im Kraftraum. Jetzt können Sie in Basel mit dem Velo pumpen. Und zwar auf einem sogenannten «Pump-Track». Das ist ein ovaler Rundkurs den Sie mit dem Velo abfahren - oder eben pumpen.

Das Drämli in Basel

Jeden Tag fahren tausende Personen in Basel mit dem Drämmli. Die grünen und gelben Drämmli gehören zum Stadtbild und geniessen, nicht nur in Basel, Kult-Status. Was viele nicht wissen: Das Das Drämmli hatte einen grossen Einfluss auf die Entwicklung von Basel, es mussten nämlich viele Häuser abgerissen werden. Das Musuem «klains Klingetal» zeigt die Geschichte vom Basler Drämmli in einer Ausstellung. Alles dazu erfahren Sie von Basilisk Reporter Adrian Vogt.