Bürgerliches Wunden lecken nach Wahlniederlage

Praktisch jede dritte Wählerin und jeden dritten Wähler hat die Basler SVP bei den Wahlen am Sonntag verloren. Die Basler FDP ist sogar nur noch gut halb so stark wie im Jahr 2011. Dies die Bilanz nach den National- und Ständratswahlen. Wenn es so schlecht läuft, gibt es immer um das das Parteipräsidium. Dies sei aber bei diesen beiden Parteien kein Thema.

Dies bestätigen Eduard Rutschmann und Luca Urgese, die Presidenten der SVP und der FDP. Die Strategie muss man aber anpassen, sagt die SVP. 

Sie hören es im Basilisk-Info.