Sicherheit bei «Room Escape»

Sich frweiwilig in einen Raum einsperren lassen um sich danach selber zu befreien. Bei «Room Escape» machen das immer mehr Leute. Am letzten Wochenende hat dieses «Room Escape» in Polen ein tragisches Ende genommen. Bei einem Brand sind drei junge Mädchen gestorben, weil sie sich nicht befreien konnten. Felix Erzinger, Chef von «Room Escape» in Basel, hat vom Unfall gehört:

Wenn es um Sicherheit geht, dann müssen sich auch die «Room Escape»-Filialen an klare Vorschriften halten. Zum Beispiel muss der Fluchtweg immer breit genug sein. Im Basilisk-Info hören Sie mehr dazu.