Bibliotheken müssen neue Gebühr zahlen

In der Schweiz müssen Bibliotheken neu eine Lizenzgebühr bezahlen, da sie Bücher, CDs und DVDs an ihre Kunden ausleihen - diese sozusagen vorübergehend vermieten. Ein Gericht hat entschieden, dass die Bibliotheken deshalb auf die Hälfte der Kundenbeiträge eine Vergütung von 9 Prozent an die Urheberrechtsgesellschaft Pro Litteris zahlen müssen. Der Gerichtsentscheid bringt nun auch Bibliotheken der beiden Basel in Bedrängnis. Dies zeigen Recherchen von Basilisk.