Deutschkenntnisse in Basler Schulen

Wer in Basel in die Schule geht, muss Deutsch können. Dies fordert der ehemalige Erziehungsdirektor Christoph Eymann in der SonntagsZeitung. Deutsch sei sehr wichtig für die Integration und um den Schulstoff zu lernen. Wer kein Deutsch kann, soll erst später eingeschult werden. Die beiden Basler Kantone sind der Meinung, dass Deutsch eine wichtige Sprache ist. Trotzdem wird in den beiden Kantonen unterschiedlich damit umgegangen.

Sie hören es im Basilisk-Info.