Schwarze Zahlen im Baselbiet 

Der Kanton Baselland scheint finanziell definitiv wieder auf Kurs zu sein. Nach 2017 resultierte auch 2018 ein Überschuss in der Staatsrechnung. Statt der budgetierten 3 Millionen Franken beläuft sich der Gewinn in der Erfolgsrechnung auf 56 Millionen Franken.

Baselland hatte nach neun Jahren mit roten Zahlen 2017 mit einem Überschuss von 67,4 Millionen Franken den Turnaround geschafft. Im vergangenen Jahr habe der Kanton das zweitbeste Ergebnis der letzten 15 Jahre erzielt, gab die Finanz- und Kirchendirektion bekannt. Das Ergebnis sei "erfreulich", heisst es von Finanzdirektor Anton Lauber.