Basler Sieg gegen Lugano 

Der FC Basel gewinnt in der 13. Runde der Super League gegen Lugano mit 3 zu 2. So konnten die Basler den Rückstand auf Leader YB wieder auf 11 Punkte verkürzen. 

Der FC Basel ging in der 1. Halbzeit dank 2 Toren von Kevin Bua (11. und 34. Minute) mit 2:0 in Führung. Dank einem Eigentor von Stürmer Ricky Van Wolfswinkel und einem Penalty-Tor von Jonathan Sabbatini konnten die Tessiner in der zweiten Halbzeit ausgleichen. 

Ricky Van Wolfswinkel konnte das Spiel in der 84. Minute nach einem Eckball aber für den FC Basel entscheiden. 

Das nächste Spiel der Basler ist am Samstag auswärts gegen den FC Thun. Die Mannschaft von Marc Schneider spielte am Wochenende 2:2 gegen Aufsteiger Xamax.