Sturm Burglind: Gebäudeversicherung ist vorbereitet

Das Sturmtief Burglind wütet in der Region Basel. Bei der Baselbieter Polizei sind wegen des Sturms bis kurz vor Mittag über 70 Anrufe eingegangen. Gemeldet wurden hauptsächlich umgestürzte Bäume, wie ein Polizeisprecher sagte. Betroffen war das ganze Kantonsgebiet, schwergewichtig jedoch das Laufental und das Oberbaselbiet. Vereinzelt wurden auch abgedeckte Dächer gemeldet. Verletzte habe es bisher nicht gegeben, hiess es weiter. Mit den vielen Schäden an Häusern müssen sich schliesslich die Versicherungen beschäftigen. Bei der Basellandschaftlichen Gebäudeversicherung war die Stimmung deshalb heute Morgen angespannt.

(3. Januar 2018)