Pferde an der Basler Fasnacht

Für dem Einsatz von Pferden an der Basler Fasnacht müssen dem Comité neu ein Ausbildungsnachweis und eine Fahrlizenz vorgelegt werden. Zudem führt ein Tierarzt während der Fasnacht vor Ort stichprobenartig medizinische Checks durch.

Die bestehenden Bestimmungen und Empfehlungen im Einsatz mit Pferden am Cortège sind ergänzt und präzisiert worden, wie das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt und das Fasnachts-Comité mitteilten. Im Rahmen der neuen Deklarationspflicht müssen Angaben über Kutscher und die eingesetzten Pferde gemacht werden.

Die Erhebungen werden vom Fasnacht-Comité durchgeführt, welches die Angaben zur Überprüfung an das kantonale Veterinäramt weiterleitet. Dieses soll künftig zu Handen des Comités Empfehlungen zu Kutschern und einzelnen Tieren abgeben.