Beat Flury

Beat Flury wird neuer Leiter des Parlamentsdienstes des baselstädtischen Grossen Rates. Dieser hat den 39-jährigen Ökonomen als Nachfolger von Thomas Dähler gewählt, der Ende März 2018 in Pension geht. Fluri erhielt 83 Stimmen.

Flury hatte in Basel ein Wirtschaftsstudium abgeschlossen und ist seit 2006 im Kader des Warenhauskonzerns Manor in Basel tätig, unter anderem als Detailhandelslobbyist. Er wohnt in Bottmingen BL, wo er in der Gemeindekommission und in der Geschäftsprüfungskommission sass und bis Ende Jahr Präsident der FDP-Ortspartei ist - auch Dähler ist Freisinniger.

Basel-Stadt verfügt seit 2004 über einen Parlamentsdienst, der direkt dem Ratsbüro unterstellt ist. Damit soll die Unabhängigkeit des Parlaments von der Regierung sichergestellt werden. Thomas Dähler, der im kommenden Frühling altershalber seinen Posten verlässt, ist der erste Leiter des Parlamentsdienstes.

(13. September 2017)