Neu in der Playlist - Woche 6

Luis Fonsi feat. Daddy Yankee – Despacito 

Ein Sommerhit im Januar. Es steht so gut wie fest, dass uns dieser Song bis in den Frühling begleiten wird. „Despacito“ ist ein Latin-Hit erster Güte, der im spanischsprachigen Teil der Welt gerade abgeht wie ein Zäpfchen.

Luis Fonsi und Daddy Yankee stammen beide aus Puerto Rico und „Despacito“ ist für Luis Fonsi eine Art Comeback. Der Latin-Grammy-Award-Winner war in den Jahren 2006 bis 2009 sehr erfolgreich, danach veröffentlichte er zwar regelmässig Musik, konnte aber nicht an seine Glanzzeiten anknüpfen. Mit „Despacito“ hinterlässt er jetzt erstmals seit Längerem wieder Spuren in den Charts.

www.luisfonsi.com

Alok & Bruno Marini feat. Zeeba – Hear Me Now 

Weiter gehts, diesmal nach Brasilien. Alok Petrillo gilt als einer der Gründer des Electro-Subgenres Brazilian Bass. Es ist jetzt nicht so, dass ungeübte Ohren einen Unterschied zu, sagen wir mal, skandinavischen DJs feststellen könnten. Aber tönt gut, Brazilian Bass, oder? In der Schweiz ist der Song gerade recht hoch in die Spotify-Charts eingestiegen.

www.aloklive.com.br

Jon Bellion – All Time Low

Herr Bellion singt über eine schmerzhafte Trennung. Das ganze wird untermalt mit hipen R&B-Beats. Wenn man Vergleiche ziehen will, befinden wir uns recht  nah bei Justin Bieber. 

www.jonbellion.com